Das Ganeo2mt-Konzept

Nach intensiver Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Untersuchungs- und Behandlungstechniken in Theorie und Praxis sowie der Analyse wissenschaftlicher Abhandlungen zum Thema Manuelle Therapie haben wir ein, in unseren Augen, aktuelles und praxisrelevantes  Konzept entwickelt. In diesem Konzept ist die Idee verwirklicht, Erfahrungswerte aus der täglichen Arbeit mit Patienten zu integrieren und gleichzeitig Aktuelles aus der wissenschaftlichen Forschung anzuwenden. Unser Ziel ist eine Ausbildung auf internationalem Niveau, d.h. die OMT-Richtlinien dienten uns bei der Entwicklung als Grundlage und der Prozess des Clinical Reasonings als Richtschnur. Durch die zunehmende Akademisierung der Physiotherapie in Deutschland und gesundheitspolitische Forderungen wird der Physiotherapeut zukünftig immer mehr wissenschaftliche Aspekte in die Behandlung einfließen lassen müssen (Evidence Based Medicine). Diesem Anspruch wird die von uns angebotene Kursreihe gerecht.
Wir möchten Sie auf dem Weg zum reflektierenden Praktiker unterstützen.

 

Für die Ausbildung haben wir klare Zielvorgaben formuliert:

 

Vermittlung von umfassendem Grundwissen:

Nur ein Therapeut, der das Problem eines Patienten vor dem Hintergrund eines breit gefächerten Fachwissens untersucht und interpretiert, kann anschließend richtige Rückschlüsse für die weitere Behandlung ziehen. Deswegen legen wir in unseren Kursen großen Wert auf die Erweiterung von Kenntnissen in Anatomie, Histologie, Pathologie und Pathophysiologie

Mehrdimensionale Betrachtungsweise:

Damit Manuelle Therapie in der Praxis als effektives Heilverfahren eingesetzt werden kann, darf der Blick nicht ausschließlich auf die Krankheit eines Patienten gerichtet werden. Aus diesem Grund schulen wir in unseren Kursen die Erfassung aller beitragender Faktoren in Bezug auf die konkrete Lebenssituation des Patienten.

Wir vermitteln, wie diese Faktoren das Krankheitserleben des Patienten beeinflussen können und wie sie im Behandlungsplan berücksichtigt werden können. Die Betrachtung des  Menschen als offenes System, welches mit seiner Umwelt in Wechselwirkung steht.

Selbstverständlich berechtigen unsere Kurse in Deutschland nach bestandenem Examen zur Abrechnung der Position „Manuelle Therapie“ bei allen Kostenträgern (Zertifikatkurs)